Klasse B/BE

Kraftwagen bis 3,5 t
Kraftwagen bis 3,5 t mit Anhänger
Anhänger mit 750 Kg

Anhänger über 750 Kg, wenn die Gesamtmasse des Anhängers nicht größer ist als die Leermasse des Kraftwagen und die Summe der zulässigen Gesamtmassen von Anhänger und Zugfahrzeug nicht größer ist als 3,5 t

Mindestalter: 18 Jahre
Einschlussklassen: M, S, L
Vorbesitz: –

Theorie 12 Doppelstunden Grundstoff bei Ersterwerb
06 Doppelstunden Grundstoff bei Erweiterung
04 Doppelstunden Zusatzstoff
Praxis Grundausbildung nach der Fahrschüler-Ausb0
Überland 5
Autobahn 4
Beleuchtung 3

Kraftwagen bis 3,5 t
Kraftwagen bis 3,5 t mit Anhänger

Anhänger mit 750 Kg
Anhänger über 750 Kg, wenn die Gesamtmasse des Anhängers größer ist als die Leermasse des Kraftwagen und die Summe der zulässigen Gesamtmassen von Anhänger und Zugfahrzeug größer ist als 3,5 t

Mindestalter: 18 Jahre
Einschlussklassen: M, S, L
Vorbesitz: B

Theorie enfällt
Praxis Grundausbildung nach der Fahrschüler-Ausb0
B
Überland 3
Autobahn 2
Beleuchtung 1

Wissenwertes!

Mit der Klasse B dürfen Fahrzeuge der Klassen M, S, L und Mofa gefahren werden.

Bei Ersterwerb einer Fahrerlaubnis werden die Klassen A1, Ab, A und B für 2 Jahre auf Probe erteilt. Die Klassen M, L und S unterliegen nicht der Probezeit-Regelung. Bei groben Verkehrverstößen wird ein Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF) angeordnet. Die Probezeit verlängert sich dann um weitere 2 Jahre.

Umtausch der Altklasse 3:

Inhaber der Altklasse 3 erhalten bei Umtausch ihrer Fahrerlaubnis in den Kartenführerschein die Klassen:

B, BE, C1 und C1E

Auf besonderen Antrag erhalten sie auch die Klasse CE79 und die Klasse T. (Für in der Land- oder Forstwirtschaftlichen tätige Personen.)

Wurde die Klasse 3 vor dem 01. April 1980 erworben, wird auch die Klasse A1 erteilt.

Über 10.000 Schüler